Fußbodenheizung ohne zusätzliche Aufbauhöhe

CUT-THERM® ist die schnelle Systemlösung von EMPUR®, die auf schonende Weise eine Fußbodenheizung in vorhandene Böden fräst, ohne die bestehende Estrichhöhe zu verändern.

Mit einer speziellen Bodenfräse werden die Kanäle für die Fußbodenheizungsrohre nahezu staubfrei in den vorhandenen Estrich gefräst. Es können Zement-, Anhydrit- oder Gussasphaltestriche mit einer Mindeststärke von 40 mm bearbeitet werden. Unmittelbar nach dem Einlegen der Rohre in die vorgefrästen Kanäle kann der Bodenbelag aufgebracht werden. 

Die Fräsung erfolgt direkt in den Bestandsestrich! Die baulichen Voraussetzungen lassen sich so auf ein Minimum reduzieren. Es ist keine Fußbodenkernsanierung notwendig und die Durchgangshöhen der Türöffnungen bleiben erhalten. 

Egal, ob Sie Ihre neue Fußbodenheizung bei einer vorhandenen Niedertemperaturheizung einplanen, nach der Sanierung der Heizungsanlage auf Niedertemperatur umrüsten möchten oder die Flächenheizung in ein bestehende Hochtemperatur-Heizungsanlage einbinden wollen. Wir bieten für alle Varianten eine entsprechende Verteilerlösung.

Highlights

  • Nachträglicher Einbau einer Fußbodenheizung 
  • Keine zusätzliche Aufbauhöhe (Null Aufbauhöhe)
  • Minimale bauliche Voraussetzungen – KEINE Fußbodenkernsanierung
  • Nahezu staubfreie Kanalfräsung durch integrierte Absaugung
  • Schnelle Verlegung und zügiger Baufortschritt
  • Fachgerechte Montage durch eigenes Personal

Einsatzgebiete

  • Neu- und Altbau
  • Wohn- und Geschäftsgebäude
  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Verwaltungs- und Gewerbebauten